Stephen Philips- Arup

Stephen Philips- Arup

Stephen Philips leitet das preisgekrönte Produktdesign-Team bei Arup in London.

Arup wurde 1946 als eines der weltweit führenden multidisziplinären Design- und Ingenieurunternehmen gegründet. Es arbeitete mit einigen der weltweit innovativsten Architekten an Projekten wie dem Opernhaus in Sydney, dem Centre Pompidou in Paris und dem Nationalstadion in Peking zusammen.

Stephen studierte von 1989 bis 1992 Produktdesign an der Brunel University und ist Industriedesigner mit über 25 Jahren Erfahrung in menschenzentriertem Design. Zu Arup kam er 2008. Er entwickelte unter anderem eine Familie von Beschilderungsprodukten für das Londoner Verkehrsnetz sowie hochleistungsfähige, verbrauchsarme Beleuchtungsserien für große Beleuchtungsmarken. Ferner setzte er Projekte um, bei denen Abfälle als Rohmaterial, funktionale und wünschenswerte Produkte verwendet wurden. Er entwarf mehrere preisgekrönte Gebäude- und Möbelsysteme. Zu seinen Arbeiten gehören „The Sound Portal", ein multisensorischer Pavillon für den Trafalgar Square in London und „Memory & Light", eine Designinstallation als Antwort auf Arvo Pärts Musik, die im Victoria and Albert Museum in London präsentiert wurde.

Er ist Verfasser des Buches „The Industrial Resolution", das Ergebnis einer weltweiten Forschung über Design, Herstellung und Wiederverwendung von Produkten mit geschlossenem Kreislauf im Bereich Produkte, Gebäude, Technologie, Möbel, Fahrzeuge und Verpackungen ist.

Stephen bekam für seine Arbeit folgende Auszeichnungen: iF Design Award, Red Dot Design Award, German Design Award und Green Good Design Award.

Entworfene Produkte

Kontakt