Zurück zu News

Mobiliar für Sportanlagen

01.08.2018

Categories: Öffentliche Bereiche, Kultur und Bildung

Sporthalle in Huesca  , Vacante SITZBANK

 

Sportanlagen wie eine Mehrzweck-Sporthalle, ein Hochleistungszentrum, ein Golfclub usw. benötigen neben ihren Räumlichkeiten für den Sport auch konkretes Mobiliar, mit dem die verschiedenen Bereiche ausgestattet werden, aus denen sie bestehen. Sitze für die Tribünen eines Stadions, Stühle und Tische für die Cafeteria einer Mehrzweck-Sporthalle und sogar Möbel für die Einrichtung eines Sportausbildungszentrums. Bei SELLEX haben wir mit mehreren Sportanlagen-Projekten zusammengearbeitet, die in unseren Produkten fanden, wonach sie gesucht hatten.

Sitze für Tribünen

Das von Enric Miralles für die Sporthalle in Huesca (Spanien) entworfene System aus Einzelschalen ist ein gutes Beispiel für einen Tribünensitz. Hier handelt es sich mit der Vacante SITZBANK um ein zeitgleich zum Projekt entstandenes Design, das bei SELLEX gefertigt und kundenspezifisch angepasst wird. VACANTE bietet die Robustheit, die eine Sportanlage benötigt. Aber auch die AERO Sitzbank bietet Merkmale, die sie zu einem für Sportanlagen geeigneten Sitz machen. Dieser Ansicht waren wenigstens die Architekten der Boccia-Spielanlage Bocciodromo Udine (Italien), auf die die AERO Bank abgestimmt wurde.

Mobiliar für Sportausbildungszentren
Wir sind auch im Bereich der Sportausbildung präsent. Das von Lievore Altherr Molina entworfene Programm der LA LITERAL Klappbetten ist häufig in Hochleistungszentren wie etwa dem in Los Narejos (Murcia) zu finden. Auch die Dana Cup Academy im schweizerischen Kilchberg setzte bei der Ausstattung der Apartments, in denen ihre weiblichen Nachwuchstalente wohnen, auf LA LITERAL. Anlagen dieser Art erfordern nicht nur Mobiliar für Schlafzimmer, sondern es gibt auch Aufenthaltsräume, für die bequeme Sitze notwendig sind, wie zum Beispiel der BACK Lounge Chair von Burkhard Vogtherr. Dieser wurde vom Hochleistungszentrum in San Cugat (Barcelona/Spanien) für seine Ruheräume gewählt.

Zeit für Ruhe

Nicht immer wird nur trainiert. Wie schon erwähnt, benötigen auch Sportanlagen ihre Ruhebereiche. Für diese Räume eignen sich ganz besonders niedrige Sitze wie der vom Tennisclub Kilchberg (Schweiz) ausgewählte VALERI Sessel. Für größere Räume steht auch eine Sitzbank zur Wahl. In der Mehrzweck-Sporthalle Usabal in Tolosa (Spanien) entschied man sich für das Modell VACANTE.

Zur Stärkung in der Cafeteria

Alle Mehrzweck-Sporthallen oder Sportvereine, die etwas auf sich halten, haben eine Bar oder ein Restaurant, denn nach dem Sport muss man schließlich wieder zu Kräften kommen. Die Palette an Mobiliar für Bars, Cafeterias und Restaurants ist sehr breit gefächert. Der Stuhl IRINA mit dem Tisch PLANC ist eine der besten Kombinationen.

Mit so gut ausgestatteten Sportanlagen macht Sport so richtig Spaß!