FAST Tisch im Hotel NOBU in Barcelona

24.04.2020

 

Das Hotel Nobu in Barcelona hat für seine Einrichtungen den von Carlos Tíscar für SELLEX entworfenen FAST Tisch gewählt. Damit nimmt einer unserer vielseitigsten Tische einige der Mehrzweckflächen des Hotels ein. Konkret wurden etwa einhundert Tische unterschiedlicher Abmessungen aufgestellt, alle in der Ausführung grau/kompakt schwarz und als Zubehör vier Wagen zu deren Transport.

FAST ist einer der beliebtesten Tische in Hotels und anderen Einrichtungen mit Mehrzweckräumen, bei denen das Mobiliar je nach Veranstaltung und Teilnehmerzahl geändert werden muss.

Dieser Tisch weist ein innovatives System auf, das es ermöglicht, ein einzelnes Gestell mit verschiedenen Tischplatten zu kombinieren, wodurch sich mit einem einzigen Lagerbestand mehrere Tischkonfigurationen zusammenstellen lassen. Darüber hinaus bietet er eine zusätzliche Bequemlichkeit: für seinen Zusammenbau sind keine Werkzeuge erforderlich und er kann mit Rädern ausgestattet werden, so dass er leicht von von einem Ort zum anderen zu bewegen ist. Damit eignet er sich also bestens zur Raumoptimierung.

Fast Klapptisch im Hotel Nobu in Barcelona.
Fast Klapptisch im Hotel Nobu in Barcelona

 

Japanischer Minimalismus

Das erste Nobu-Hotel in Barcelona ist nun das dritte Hotel der Kette in Spanien (die beiden anderen stehen auf Ibiza und in Marbella). Das Hotel in Barcelona befindet sich in einem Gebäude in der Avenida Roma gegenüber dem Bahnhof Sants, einem privilegierten Ort ganz in der Nähe des Messegeländes.

Die Innenausstattung des Gebäudes übernahm die Rockwell Group, ein Studio, das bereits für andere Einrichtungen der Kette verantwortlich war, die alle den charakteristischen japanischen Minimalismus aufweisen. Das Hotel Nobu in Barcelona bietet ein avantgardistisches, vom japanischen Stil inspiriertes Design, das in seinen mehr als 20 Stockwerken und seinen fast 260 Zimmern zum Ausdruck kommt.

Das Gebäude verrät jedoch auch Anklänge an den katalanischen Modernismus, der auf intelligente Weise mit Elementen der japanischen Kultur vermischt wird: traditionelle Techniken wie Kintsugi, Blumenarrangements, neutrale Töne und viele kleine Details in jedem Zimmer, die es einem ermöglichen, nach Japan zu reisen, ohne Barcelona zu verlassen.

Stein und Holz sind die am häufigsten verwendeten Materialien, die in allen Zimmern des Hotels für Eleganz und Wärme sorgen sollen. Auffallend ist das Massivholz fast aller Möbel in den Zimmern und sogar in den Badezimmern, wo die Badewannen mit Holzplatten verkleidet sind und die Atmosphäre der Onsen simulieren.

Das Restaurant ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Es befindet sich im 23. Stock und bietet eine beeindruckende 360-Grad-Aussicht. In diesem Fall ist die Inspiration für die Dekoration mit der Stadt und dem Meer im Hintergrund eher mediterran.

Fast Klapptisch im Hotel Nobu in Barcelona.
Fast Klapptisch im Hotel Nobu in Barcelona

 

Das Hotel von Robert de Niro

Als Anekdote sei erwähnt, dass der Schauspieler Robert de Niro einer der Gründungspartner der Hotelkette Nobu Hospitality ist, die sich für die Eröffnung dieses Hotels mit der spanischen Hotelkette Selenta Group verbündete.

Die beiden anderen Partner des amerikanischen Schauspielers sind der Chefkoch Nobu Matsuhisa und der Filmproduzent Meir Teper.

Kontakt