Allgemeines Krankenhaus Tachikawa - eine Einrichtung, die sich in die Landschaft einfügt

04.06.2020

Allgemeines Krankenhaus Tachikawa in Tokio (Japan)

Allgemeines Krankenhaus Tachikawa in Tokio (Japan)

Die Wartesäle des Allgemeinen Krankenhauses Tachikawa in Tokio sind mit fast 200 von Mario Ruiz entworfenen BILDU Bänken ausgestattet. Bei den meisten Bänken handelt es sich zwar um gepolsterte Dreisitzer aus Eiche, doch sind auch Viersitzer und einige Zweisitzer zu finden.

Der Bau des Allgemeinen Krankenhauses Tachikawa wurde im August 2016 abgeschlossen. Das Projekt umfasste die Verlegung eines Krankenhauses mit moderner medizinischer Versorgung unter zeitgemäßer Neuinterpretation der ursprünglichen Architektur des Bestandsgebäudes. Die 37.796 m2 große Einrichtung wird als Modell für die umliegenden Regionalkrankenhäuser dienen.

Für den architektonischen Entwurf und den Bau des Krankenhauses war die Takenaka Corporation verantwortlich, einer der fünf größten japanischen Generalunternehmer. Die Einrichtung teilt sich in zwei auf eine Mittelachse ausgerichtete Gebäude auf. Diese Achse durchzieht die Gebäude vom Patientensaal bis zu den Klinikeinrichtungen von Osten nach Westen. Die Bereiche werden durch einen Farbcode deutlich voneinander abgegrenzt, wie beispielsweise der östliche Teil des Berges (grün) vom westlichen Teil des Flusses (blau).

Um ein Bild des Gebäudes zu erzielen, das dem Reichtum der es umgebenden Natur entspricht, wurden Platten in drei Farben aufgenommen. Auf diese Weise entstand im Außenbereich des Krankenhauses eine zufällige Kombination der typischen Farben des fruchtbaren Bodens und des kalkhaltigen Grundwassers in Nagaoka.

 

BILDU Bank im Allgemeinen Krankenhaus Tachikawa (Japan)

BILDU Bank im Allgemeinen Krankenhaus Tachikawa (Japan)

 

Schneeschmelze als innenarchitektonisches Konzept

Das gemeinsame Konzept der Innenarchitektur war die Schneeschmelze, die im verschneiten Nagaoka nach einem langen Winter eintritt. Einige der Schilder im Innenbereich wurden von innen beleuchtet, was den Eindruck eines weiß in der Sonne schimmernden Schneeballs vermittelt.

Das natürliche Licht fällt über die Oberlichtdecke ein, und die Innenräume sind mit hellem, gedämpftem Licht erfüllt, damit die Menschen tagsüber und nachts den Gang der Zeit und den Wechsel der Jahreszeiten verspüren können. Tageslicht und Kunstlicht werden natürlich verbunden, um den Eindruck von geschmolzenem Schnee hervorzurufen.

Die BILDU Bank wurde für die Ausstattung der Wartesäle des Krankenhauses gewählt, weil sie sich optimal in die Innenarchitektur einfügt. Darüber hinaus ermöglichen die Abmessungen und das ergonomische Design der BILDU im Sitzen einen bequemen Aufenthalt, was bei Gesundheitseinrichtungen dieser Art sehr geschätzt wird.

Wir fühlen uns sehr geehrt, an diesem bedeutungsvollen, symbolischen Projekt teilgenommen zu haben.

Kontakt