Möbel von SELLEX zur Förderung des kollaborativen Arbeitens

19.07.2021

Das Unternehmen Slowstop hat seine Büros in Belgien mit Stühlen, Sesseln und Tischen von SELLEX ausgestattet, um eine Arbeitsumgebung zu fördern, in der Teamzusammenarbeit und -zusammenhalt an erster Stelle stehen.

Mit den ausgewählten Möbeln (dem SWING Stuhl, dem SLAM Lounge Sessel, dem MIX Tisch und dem FLY Tisch in verschiedenen Formen) wurden mehrere Besprechungsräume und Räume für Kurzbesuche von Lieferanten und Kunden sowie verschiedene Arbeitsplätze ausgestattet.

Slowstop ist ein Unternehmensbereich von Impact Recovery Systems, der Poller und Schutzkonstruktionen herstellt. Es hat diesen Sitz im belgischen Aarschot, wo neben den Büros auch Lagerflächen zur Verfügung stehen.

Der Bürobereich hat sein Ziel zweifelsohne erreicht, indem ein offener Arbeitsbereich geschaffen wird, der durch die verglaste Fassade mit Tageslicht erfüllt ist. Darüber hinaus sind die inneren Trennwände zur Abtrennung der Arbeitsplätze ebenfalls verglast, um die Zusammenarbeit zu fördern und mehr Tageslicht an die Arbeitsplätze zu lassen.

Gelb – die Farbe der Sicherheit

Der SWING Conference Stuhl mit vier Rollen und Armlehnen ist die Sitzgelegenheit im Besprechungsraum von Slowstop. Der Stuhl wurde von Burkhard Vogtherr und Markus Dörner für Arbeitsräume dieser Art entworfen. Er ist einer unserer Bürostühle schlechthin.


Stühle, Sessel und Tische von Sellex in den Büros von Slowstop in Belgien

 

Slowstop benötigte aber auch eine Reihe niedriger Sitzmöbel zur Ausstattung der Räume für kürzere Besprechungen, wie sie mit Kunden und Lieferanten stattfinden, die das Unternehmen besuchen. Für diese Räume wurde der SLAM Lounge Pyramidal Sessel gewählt, der einen komfortableren und entspannteren Charakter als andere Sitzgelegenheiten des SLAM Programms (Lievore Altherr Molina) aufweist.

Sowohl für den SWING Stuhl als auch für den SLAM Sessel fiel die Wahl auf einen grauen Bezug mit gelben Akzenten, da diese Farbe mit Sicherheit assoziiert wird. Deshalb ist Gelb in der Inneneinrichtung der Büros zusammen mit anderen neutralen Tönen wie dem Schwarz des Teppichs und dem Weiß der Wände präsent.

Zur Begleitung der Sitzmöbel zum kollaborativen Arbeiten wurden zwei Tischmodelle gewählt: zum einen der rechteckige MIX Tisch, und zum anderen der FLY Tisch (Lievore Altherr Molina) in verschiedenen Formen.

Unserer Ansicht nach fiel die Wahl der Büromöbel sehr gelungen aus. Sie harmonieren optimal mit dem reinen, zeitlosen Design des Raumes, in dem das Wesentliche erhalten und Überflüssiges beseitigt werden sollte, was bei der Schaffung einer guten kollaborativen Arbeitsumgebung entscheidend ist.


Kontakt